Startseite
Vita
Beratungsangebot
BGM: Prävention mit Life Performer®
Lebensbalance durch LSI-Coaching
Partnernetzwerk
Kontakt und Impressum






Effizienz durch Zielorientierung

Methoden zum Selbstcoaching

Zielerreichung durch Vereinbarungen

Dies haben Sie schon erlebt oder beobachtet: Ja sagen und nein handeln. Etwas versuchen und es dann nicht schaffen. Sich nicht festlegen, um nicht scheitern zu können. Halbherzigkeit statt konsequenten Handelns. Beharrung statt Fortschritt.

Das ist die Alternative: Mit klaren Zielen, wirklichen Vereinbarungen und 100% Commitment aller Beteiligten erreichen Sie, was Sie wirklich wollen. Für Sie ganz persönlich und für Ihren Unternehmenserfolg. Was hier so einfach klingt, bedarf oft einer neuen Basis unter Nutzung der nachfolgend skizzierten Methoden. Damit Sie mit Ihren Mitarbeitern und Mitmenschen immer öfter Klarheit (er-)leben – und Ihren Visionen immer näher kommen...


Das innere Team

"Zwei Seelen wohnten ach in seiner Brust…" Wer kennt es nicht, dieses Hin und Her zwischen den inneren Anteilen – der Vernunft und der Neugier, der Angst und der Wut, dem Perfektionisten und der Kreativität, vom inneren Kritiker und der Wohlfühllust ganz zu schweigen! Nur wer sein ganzes inneres Team in die Reflexionen einbezieht, verfügt über das volle Potential, welches in ihm steckt. Sonst gibt es Störmanöver aus dem "Untergrund"!


Mediationstechnik

Als Konfliktmoderation angewendet ermöglicht die Mediation umfassenden Austausch von Sichtweisen, gegenseitiges Verständnis von Standpunkten und Bedürfnissen sowie tragfähige Vereinbarungen für eine konstruktive Zusammen- arbeit. Die Mediationstechnik eignet sich auch als Führungsinstrument und zur Anwendung bei unternehmensinternen Auseinandersetzungen zwischen Betriebsrat, Personalwesen und Unternehmensleitung.


Rational-emotive Therapie

Unsere Emotionen und Reaktionen sind nicht Ergebnis der Geschehnisse sondern wie wir darüber denken. Mit Anwendung von RET als Methode zum Selbstcoaching kann der Anwender Blockaden lösen, Ängste überwinden und konstruktiver kommunizieren.


Contextuelles Coaching® nach Craemer

Ergebnisse auf der Sachebene werden immer durch unterschwellige Überzeugungen kreiert. Indem der Mensch seine Urheberschaft für die ungünstigen Ergebnisse anerkennt, seinen Standpunkt ändert und förderliche Überzeugungen bildet, kreiert er auf der Basis seiner Intention neue, günstige Ergebnisse für sich und andere. So entsteht die Möglichkeit für äußeren Erfolg und innere Erfüllung.


Systemische Familientherapie

Wie Familien so bilden auch Teams Beziehungssysteme aus unterschiedlichen angestammten Rollen. Mit systemischen Methoden werden durch Anstöße und Erkenntnisse Veränderungen im Team bewirkt. Das Teamsystem richtet sich neu aus wie ein Mobile, das nach einer Veränderung ein neues Gleichgewicht bildet. So können Reibungsverluste dezimiert, die Motivation erhöht und die Gesamtleistung des Teams gesteigert werden.


Gewaltfreie Kommunikation

Die GFK besteht aus 4 Komponenten: Wertfrei beobachten > Gefühle aussprechen > Bedürfnisse ausdrücken > konkrete Bitte nennen. In kritischen Situationen werden dazu diese Komponenten empathisch bei dem Gesprächs- partner wahrgenommen und benannt. Mit der GFK wird Konsens erreicht, weil Menschen den natürlichen Wunsch haben, dem anderen zu geben, was er braucht - sofern sie Respekt erhalten. Ebenso wie bei der RET und dem contextuellen Coaching ist hier die Übernahme der Verantwortung für die eigenen Ergebnisse und Gefühle und damit die Anerkennung unserer Wahlmöglichkeiten Voraussetzung für das Gelingen.


Transaktionsanalyse

Ein Erklärungsmodell für die Kommunikation aus unterschiedlichen Haltungen heraus (Eltern-Ich, Erwachsenen-Ich, Kind-Ich) beim Sender und Empfänger.
Die aus Transaktionen bestehenden Gesprächsabläufe können mit dieser Methode analysiert und transparent gemacht werden. Der Anwender erkennt die Möglichkeit, zielgerichteter auf den anderen einzugehen um auf der Basis gegenseitigen Respekts für beide bessere Ergebnisse zu erreichen.


Vier-Ohren-Modell

Dieses Kommunikationsmodell wird auch Nachrichtenquadrat genannt. Jede Botschaft enthält vier Seiten und kann sozusagen mit 4 Ohren gehört werden: Sachinhalt, Selbstoffenbarung, Appell und Beziehungsaspekt. Je nach Neigung kann der Empfänger eine Seite besonders stark heraushören und damit sogar ein Missverständnis verursachen. Ebenso kann der Sender die einzelnen Seiten unterschiedlich betonen. Die Botschaft nach ihren 4 Seiten zu hinterfragen bringt daher Klarheit für die Gesprächspartner und hilft, Konflikte zu lösen.


Neurolinguistisches Programmieren

NLP nutzt den Umstand, dass alle Seelenzustände durch Nervenreaktionen ausgelöst werden (Neuro). Sie sind auch durch Sprache zu initiieren (linguistisch). Unsere inneren Reaktionen auf Erlebnisse können so "umprogrammiert" werden, dass hemmende Haltungen durch positivere Überzeugungen ersetzt und günstigere Auswirkungen erreicht werden. Innerhalb der top profil Beratung wird NLP grundsätzlich für den Coachee durchschaubar angewendet.


WebTechnology by Purba
top profil · Christiane Gödeke
Jakob-Ringler-Allee 10 · 71638 Ludwigsburg
Telefon +49 (0)7141-297271-0, Fax +49 (0)7141-297271-1
eMail info@topprofil.de